3.Spieltag, Sonntag 27.08.2017 (Kreisliga C, Gr. 2) SpVgg. Middelich-Resse III gg. Genclerbirligi Resse III

Zum Spiel

 

Spielbericht

3.Spieltag, Sonntag 27.08.2017 (Kreisliga C, Gr. 2)

SpVgg. Middelich-Resse III gg. Genclerbirligi Resse III     4:0 (2:0)

„Wiedergutmachung gelungen!“

Nach dem miserablen Spiel letzte Woche, sollte an diesem Spieltag die sofortige Wiedergutmachung erfolgen.

Es zeigte sich früh, dass unsere Mannschaft gewillt war, als Team die vergangene Woche vergessen zu machen. Anders als noch in den beiden ersten Spielen, waren wir von Beginn an hellwach und gut im Spiel. Wir erspielten uns auch schon vereinzelte, teils große, Chancen. Bis zum ersten Torerfolg dauerte es allerdings bis zur 15.Minute. Nach einem Ballgewinn am eigenen Strafraum wurde die gegnerische Abwehr mit einem langen Ball überspielt und Marcel Priester netzte nach starkem Zweikampf überlegt zur 1:0-Führung ein. Im Anschluss daran verlegte sich das Spiel mehr und mehr in die Hälfte des Gegners. Dieser kam nur hin und wieder zu Entlastungsangriffen, jedoch ohne wirkliche Torgefahr dabei auszustrahlen. Folgerichtig fiel dann kurz vor der Halbzeit das 2:0. Nach feinem Lupferpass von Marc Thiemann war es erneut Marcel Priester der traf (39.). Eine etwas unglückliche und mitunter fahrlässige Chancenverwertung stand einer höheren Pausenführung im Wege.

Nach dem Pausentee bot sich dasselbe Bild. Wir erspielten uns Chance um Chance, während der Gegner nur gelegentlich zu Gegenangriffen kam. Diese waren allerdings deutlich gefährlicher als noch im ersten Durchgang. Es war jetzt ein ansehnliches Spiel, was Mitte der zweiten Halbzeit nochmal drohte spannender zu werden, da der Gast stärker zu werden schien. Doch ein Doppelschlag binnen 7 Minuten (67. & 74.) durch Marvin Willner sorgte für klare Verhältnisse und die Entscheidung zu unseren Gunsten. Als sich dann noch der Gästetorwart unglücklich verletzte (79.), war der Widerstand der Gäste vollständig gebrochen. Wir wünschen dem verletzten Torwart an dieser Stelle eine schnelle Genesung.

Bis zum Abpfiff in der 91.Minute blieb es somit beim 4:0. Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg, der für den Anschluss an die Tabellenspitze enorm wichtig war.

Aufstellung:

Sajons – Gittmann (C), P.Thiemann, Kutz, Satilmis – M.Thiemann, Priester, Skorupski, Horn, Uysal – Willner

Reserve:

Radtke, Kelbassa, Koslowski

Nicht im Kader:

P.Tondorf, D.Walter, Lucke, Schult, Wittig, Arndt, Fischer (alle nicht nominiert), M.Walter, M.Tondorf (beide Urlaub)

Tore:

1:0 Marcel Priester (Vorlage: P.Thiemann) (15.)

2:0 Marcel Priester (Vorlage: M.Thiemann) (39.)

3:0 Marvin Willner (67.)

4:0 Marvin Willner (74.)

Wechsel:

  1. Kelbassa für Uysal (55.)
  2. Radtke für M.Thiemann (75.)
  3. Koslowski für Willner (86.)

Gelbe Karte:

keine